Hof- und Staatsball am 05.01.2013

Weitere Bilder befinden sich unter dem Text.
Zum Auftakt des Wörther Faschings erlebten die Gäste beim traditionellen Hof- und Staatsball ein Feuerwerk der guten Laune. Die flotten Mädels der vier Garden begeisterten das Premieren-Publikum, darunter viele ehemalige Prinzenpaare, mit ihrem Programm zur Jubiläumssaison 2012/13.
 
Nach der Begrüßung durch Präsident Heinz Maier eröffnete das Prinzenpaar Sergej I. und Sabrina I. die rauschende Ballnacht. Ein kleiner Sektempfang durch das Oberhaupt der Wörther Faschingsnarren sollte den Hoheiten der vergangenen Jahre ein "Dankeschön" und ein "Herzlich Willkommen" aussprechen. Für Stimmung unter den Zuschauern und eine volle Tanzfläche sorgte die Kapelle "The Letters".
 
Ihren ersten Auftritt meisterten die Bambinis unter Leitung von Carina Schwesinger mit Bravour. Die Kindergarde, die von Daniela Weig trainiert wird, zeigte im Anschluss an die Jüngsten der Narradonen vielfältige sehenswerte Schrittkombinationen. Nach einigen Tanzrunden mit "The Letters" hieß es: "Einmarsch für die Jugendgarde!". Die Mädchen im Alter von 13 bis 15 Jahren, die sich in der Obhut von Julia Rösch befinden, zeigten zu Stimmungshits wie "Party Shaker" einen ausgefeilten Tanz mit mitreißenden Showkostümen.
 
Anschließend konnte Präsident Maier Roswitha Götzer vom Landesverband Ostbayern begrüßen. Von ihr wurden zwei Damen, die großes Engagement zeigen, mit dem Ehrenorden des Landesverbandes ausgezeichnet. Den ersten Orden erhielt Stefanie Roßmeier, Gardemädchen in der Prinzengarde, der zweite Orden wurde an Ingrid Dums vergeben, für ihren Einsatz seit der Gründung der Gesellschaft. Eine besondere Ehre wurde Martin Gritschmeier zu Teil. Er durfte die höchste Auszeichnung des Landesverbandes, das Steckkreuz, in Empfang nehmen für seinen langjähriges Mitwirken im Elferrat und Männerballett.
 
Nach dem flotten Gardemarsch der Prinzengarde gehörte die Tanzfläche dem jungen Prinzenpaar. Sergej I. und Sabrina I. zeigten in Perfektion ihren Prinzenwalzer. Wegen einer Verletzung der Prinzessin wurde auf eine Zugabe verzichtet. Die Hoheiten nahmen dann Gründungspräsident Franz Hausladen, Herrn Pfarrer Baier, Walter Luttner sen., Andreas Binder, Rosenhofwirt Akaya, Elisabeth Spandl, Therese Baumann, Ulrike Piendl, sowie Präsident Karl Brückl und das Prinzenpaar der befreundeten Gesellschaft "Saturnalia Neutraubling" mit einen dreifachen "Aja, aja, Bussi, Bussi!" in den Kreis der Ordensträger auf.
 
Nach mehreren Jahren ohne eine Darbietung des Männerballetts überzeugten die "Jungen Wilden", bestehend aus Jan Landgraf, Andreas und Florian Limmer, mit einem anspruchsvollen Showtanz, bei dem sie Hip Hop und Breakdance kombinierten. Um Mitternacht war es dann soweit: zur 25-jährigen Jubiläumssaison glänzte die Prinzengarde mit den unterschiedlichen Kostümen ihres Showtanzes. Trainiert wird die große Mannschaft, wie auch in letzteren Jahren, von Bettina und Victoria Dums. Zufrieden kann Präsident Heinz Maier auf diesen gelungenen Start zurückblicken: "Das intensive Training unserer Mädchen hat sich ausgezahlt. Wir können stolz darauf sein, eine so tolle Truppe beisammen zu haben."

Zurück