Die Wörther „Narradonia“ lässt Amerika hoch leben

WÖRTH. Ein großer Erfolg wurde der Hof- und Staatsball, zu dem die Wörther Faschingsgesellschaft „Narradonia“ in den Rosenhof geladen hatte. Alle Garden zeigten dem Publikum ihre Darbietungen, die sie seit langem einstudiert hatten. Unter der Regie von Präsident Heinz Maier wurde das Programm des Abends mit großem Elan zum Besten präsentiert, ehe dann die Prinzenpaare Julia und Reinhard Diener sowie Anna Beck und Franz-Josef Amring ihre Tanzkünste zum Besten gaben. Mit von der Partie war auch die „Saturnalia“ aus Neutraublinger, mit der sich die Wörther seit langem verbunden fühlen. Heinz Maier, der von einem „überaus gelungenem Faschingsauftakt“ sprach, heftete verdienten Faschingsfans schöne Orden ans Revers. Ein Männerballett begeisterte das klatschende Publikum vollends mit einer Parodie auf Amerika. Foto: Bamberg

Zurück